Das Pferd als Spiegel
Das Pferd als Spiegel
Seminarpräsentation: "Das Pferd als Spiegel"
Klicken Sie sich gerne durch.
Hippogestützte Resourcenentwicklung_neu.[...]
Microsoft Power Point-Präsentation [2.2 MB]

Aktuelles

 

Prerow/Barth – Sydney und Sunny geben Halt und Kraft – OZ

 

Prerow/Barth. „Die Kinder sind schon eifrig beim Putzen“, sagt Katharina Manzke. Tim (6) und Marian (7) striegeln behutsam und respektvoll das Quarter-Horse Sydney. „Die amerikanische Arbeitsrasse gehört zu den schnellsten Pferden der Welt auf einer Meile.“ Aber jetzt steht es still. „Gib Fuß“, sagt die 37-jährige Pferdekennerin, brav folgt das Tier.

Die beiden kleinen Jungen säubern nacheinander vorsichtig mit dem Auskratzer die Hufe, entfernen Sand und kleine Steinchen. Sie schließen den Bauchgurt und zählen die Knoten am Knotenhalfter. Sechs sind es.

Katharina Manzke legt ein weiches Kissen, Pad, auf den Pferderücken. „Wir führen die Kinder nicht mit einem normalen Halfter, sondern sicher mit einem Knotenhalfter.“ Sie öffnet den Reitplatz für den kleinen Umritt.

Tim stellt die Kegel für den Slalom auf. „Bist du bereit?“, fragt Katharina Manzke. Er schnalzt zweimal leise mit der Zunge. Elemente aus dem Voltigieren werden geübt. Grundsitz, freihändiger Kniesitz, Rückwärtsreiten. Zum Schluss folgt das Abklatschen.

Stephanie Noack (32) aus Wieck, Zahntechnikerin im Labor in Ribnitz, führt das Pferd, während Katharina Manzke ruhig anweist. Mit dabei ist Doreen Lemke von der „Lebenshilfe Ostseekreis“ in Barth, Erzieherin mit heilpädagogischer Qualifizierung. Die beiden Kinder stehen unter ihrer Obhut. Die 43-Jährige hat sie aus Barth abgeholt, Tim vom evangelischen Kindergarten und Marian von der Kindertagesstätte „Wirbelwind“.

Nach einer Übungsstunde wird gewechselt. Nun sind Terence (5) und Hanna (4) an der Reihe. Sunny, das Nachwuchspferd, halb Quarter-Horse, halb Warmblut, acht Jahre alt und gerade der Pubertät entwachsen, steht im Mittelpunkt. „Das liebt er und Stehen ist seine Leidenschaft“, sagt Katharina Manzke lachend.

Das Ritual beginnt erneut, geduldig und ruhig, auch wenn das Zählen noch nicht sitzt. Konzentration ist das Wichtigste. Diplompädagogin Yvonne Waack begleitet den kleinen Trupp auf die Koppel. „Wir haben das Projekt ins Leben gerufen, weil wir merkten, wie positiv Tiere auf Kinder wirken. Unterstützt werden wir von der ‚Aktion Mensch‘. Wir fördern von der Geburt bis zur Einschulung.“

Die Kinder sind auffällig, „verhaltensoriginell“ mit Entwicklungsbesonderheiten. „Sie werden einzeln gefördert. Das wird vom Gesundheitsamt empfohlen und vom Sozialamt beschieden, positiv oder negativ.“

Kostenträger ist der Landkreis Vorpommern Rügen. Die Frühförderung existiert 25 Jahre – ein Jubiläumsjahr also. Sie entstand aus der Initiative von Eltern mit behinderten Kindern. Katharina Manzke sagt: „Meine Aufgabe ist es, eine vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen. Ich muss permanent für die Sicherheit sorgen.“

Die junge Frau reitet bereits seit dem fünften Lebensjahr. Wie viele Prerower lernte sie bei der Zahnärztin Dr. Hedwig-Dorothea (Dürten) Affeldt. Aus der Leidenschaft wurde Beruf.

Katharina Manzke ließ sich bei der IHK Potsdam zur Mediatorin und in Zierow bei Wismar zur Pferdetrainerin ausbilden. Sydney und Sunny, die vielfältig einsetzbar sind, bildete sie selbst aus. Sie ist als mobile Reitlehrerin unterwegs, bietet Gruppen- und Einzeltraining für Führungskräfte sowie Entschleunigen mit einem PS an.

Mittwochs ist Frühförderung – von 9 bis 11 Uhr. Darauf freuen sich die Kinder die ganze Woche.

Elke Erdmann

 

Neues Seminar !!!

 

Entschleunigen mit einem PS

Einzelcoaching über drei Tage mit dem Schwerpunkt "Entschleunigung"

 

 

Weiterbildung mal anders..

DQAH Horsemanshipcamp auf dem Gut Darß.

Mit Ruhe und Vertrauen haben Sunny und ich alle Herrausforderungen gemeistert und viel dazu und über uns gelernt.

Eine schöne Zeit zum Kraft tanken,.lernen

und guten Gesprächen am Lagerfeuer.

 

Unser regionales Reitertonnenabschlagen ist immaterielles Weltkulturerbe geworden.

 

Leider durften mein Co-Trainer Sunny dann kurzfristig doch nicht mit nach Berlin.

 

Am 30.07.2017 findet unser alljährliches Tonnenabschlagen in Prerow auf dem Darß statt, drückt Sunny und mir die Daumen oder kommt und feuert uns an.

 

 

 

 

 

 

Das Pferd als Spiegel

Am Wochenende fand ein Schnuppertraining für die Firma D+S statt.

Es war sehr spannend zu beobachten wie sich die Teilnehmer individuell den Aufgaben näherten und wie die Mitarbeiter Sunny und Sidney auf sie reagierten.

Jeder konnte für sich spannende Erkenntnisse in den Alltag transportieren.

Und ganz nebenbei sorgte die Arbeit mit den Pferden und die frische Seeluft für allgemeine Entspannung und Glücksgefühle.

 

Danke für eure motivierte Zusammenarbeit und ein dickes Dankeschön an die Pferde die sich durch Respekt, Vertrauen und aus Zuneigung toll führen ließen.

 

Diese Wahrnehmungserfahrung und Schulung eignet sich hervorragend als Führungskräftetraining.


Das Pferd als Medium eignet sich ganz besonders um die eigene Körpersprache zu überprüfen und zu schulen.

Die Mischung aus selbstbewußtem Auftreten und dem Wahrnehmen und Eingehen auf die Bedürfnisse anderer ist der Schlüssel zum Erfolg.

Bei diesem Workshop lernen Sie Ihr Auftreten zu überprüfen und zu optimieren.

Der Partner Pferd spiegelt dabei völlig unvoreingenommen und wertungsfrei Ihr Verhalten und hilft Ihnen Ihre Körpersprache, Sozialkompetenz und Führungskompetenz für den Berufsallltag zu optimieren.

 

Impressionen des letzten Seminars "Das Pferd als Spiegel"

 

Reit- bzw. Pferdeerfahrung sind nicht nötig, sie werden behutsam an die Freiarbeit mit dem Pferd herangeführt.

Sie werden nicht reiten sondern frei mit dem Pferd arbeiten.

Kontakt:

Katharina Manzke
Mediator / Coach
Schiedeberge 17

Prerow 18375

 

email: mediatorinmv@gmail.com


Telefon: 015254006039
 

Impressum